bayern 0002K0075-2022 An der Heide 1, 97291 Thüngersheim
1 Bilder
Deutschland
>
Bayern
>
0002K0075-2022

Mehrfamilienhaus

An der Heide 1, 97291 Thüngersheim

80.000 €

Allgemeine Informationen

Versteigerungsart:
Zwangsvollstreckung
Aktenzeichen:
0002K0075-2022
Adresse:
An der Heide 1, 97291 Thüngersheim
Wohn-/Nutzfläche:
36.81
Baujahr:
ca. 1982
Beschreibung:
Das Grundstück Flst. 5040/1 ist mit einem Mehrfamilienwohnhaus (soweit ersichtlich 6 Wohneinheiten, sowie 4-5 Stellplätze und 2 Garagenstellplätze/ Baujahr ca. 1982/Massivbau) bebaut. Das Versteigerungsobjekt Wohnung Nr. 1 ist vermietet und liegt im Erdgeschoss links. Es werden weder Hausgeld erhoben noch sind Rücklagen gebildet. Waschraum inkl. Heizung ist Gemeinschaftseigentum. Kein Energieausweis. Die weiteren Räumlichkeiten, die lt. Teilungserklärung als gemeinschaftliches Eigentum ausgewiesen sind, werden von der Eigentümerin privat genutzt. Bauschäden und Baumängel, Instandsetzungsstau des Gemeinschaftseigentums (Übliche Abnutzung durch Alterung und Gebrauch/ Alters- und Witterungsbeeinträchtigung der Fassade mit Putzschäden und Rissen und der Fenster, die nicht mehr dem Standard entsprechen/Elektro- Heizungs- und Sanitärinstallation vermutlich aus der Bauzeit und entsprechend überaltert/Innenraum eher vernachlässigt) wurden festgestellt. Aufgrund mangelnder Innenbesichtigung konnten am Sondereigentum keine erkennbaren Schäden oder Mängel festgestellt werden. Die Wohnfläche beträgt ca. 36,81 qm. Laut Teilungserklärung gibt es 2 Zimmer, Kochnische, Flur, Dusche/WC und Kellerabteil und bestehen schuldrechtliche Sondernutzungsrechte am KFZ-Stellplatz Nr. 3 des Aufteilungsplanes. Dieser ist jedoch vor Ort nicht vorhanden. Laut Auskunft der Eigentümer solle es sich um Stellplatz Nr. 6 handeln. Auch stimmt die Lage der Kellerräume nicht mit der Teilungserklärung überein. Im Übrigen wird auf die differenzierte und ausführliche Darstellung im Gutachten verwiesen.
Verkehrswert:
80.000 €

Grundbuch

Grundbuch:
Eingetragen im Grundbuch des Amtsgerichts Würzburg von Thüngersheim Miteigentumsanteil verbunden mit Sondereigentum ME-Anteil Sondereigentums-Art SE-Nr. Blatt 1.066,74/10.000 Wohnung 1 6758 an Grundstück Gemarkung Flurstück Wirtschaftsart u. Lage Anschrift Hektar Thüngersheim 5040/1 Gebäude- und Freifläche An der Heide 1 0,0887 Zusatz: Veräußerungsbeschränkung: Schriftliche Zustimmung aller Wohnungs- und Teileigentümer; Ausnahme: Veräußerung im Wege der Zwangsvollstreckung, Veräußerung durch den Konkursverwalter, Veräußerung durch Gläubiger dinglich gesicherter Darlehen, wenn sie ein von ihnen erworbenes Wohnungseigentum weiterveräußern; Gebrauchsregelung über Kraftfahrzeug-Abstellplätze ist getroffen.    
Blatt:
6758
Flur:
5040
Flurstück:
1
Gemarkung:
Thüngersheim

Gerichts Informationen

Amtsgericht:
Würzburg
Versteigerungsort:
Amtsgericht Würzburg, Ottostraße 5, EG Saal B 001
Versteigerungstermin:
Mittwoch, 10. Apr. 2024, 09:00

Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d. Sachverständigen):
Das Grundstück Flst. 5040/1 ist mit einem Mehrfamilienwohnhaus (soweit ersichtlich 6 Wohneinheiten, sowie 4-5 Stellplätze und 2 Garagenstellplätze/ Baujahr ca. 1982/Massivbau) bebaut.
Das Versteigerungsobjekt Wohnung Nr. 1 ist vermietet  und liegt im Erdgeschoss links.  Es werden weder Hausgeld erhoben noch sind Rücklagen gebildet.
Waschraum inkl. Heizung ist Gemeinschaftseigentum. Kein Energieausweis. Die weiteren Räumlichkeiten, die lt. Teilungserklärung als gemeinschaftliches Eigentum ausgewiesen sind, werden von der Eigentümerin privat genutzt.
Bauschäden und Baumängel, Instandsetzungsstau des Gemeinschaftseigentums (Übliche Abnutzung durch Alterung und Gebrauch/ Alters- und Witterungsbeeinträchtigung der Fassade mit Putzschäden und Rissen und der Fenster, die nicht mehr dem Standard entsprechen/Elektro- Heizungs- und Sanitärinstallation vermutlich aus der Bauzeit und entsprechend überaltert/Innenraum eher vernachlässigt) wurden festgestellt.
Aufgrund mangelnder Innenbesichtigung konnten am Sondereigentum keine erkennbaren Schäden oder Mängel festgestellt werden. 
Die Wohnfläche beträgt ca. 36,81 qm. Laut Teilungserklärung gibt es 2 Zimmer, Kochnische, Flur, Dusche/WC und Kellerabteil und bestehen schuldrechtliche Sondernutzungsrechte am KFZ-Stellplatz Nr. 3 des Aufteilungsplanes. Dieser ist jedoch vor Ort nicht vorhanden. Laut Auskunft der Eigentümer solle es sich um Stellplatz Nr. 6 handeln. Auch stimmt die Lage der Kellerräume nicht mit der Teilungserklärung überein.   Im Übrigen wird auf die differenzierte und ausführliche Darstellung im Gutachten verwiesen.

 

Alle oben gemachten Angaben ohne Gewähr.