berlin 0070K0020-2022 Köpenicker Str. 39, 12524 Berlin, Altglienicke
berlin 0070K0020-2022 Köpenicker Str. 39, 12524 Berlin, Altglienicke
berlin 0070K0020-2022 Köpenicker Str. 39, 12524 Berlin, Altglienicke
berlin 0070K0020-2022 Köpenicker Str. 39, 12524 Berlin, Altglienicke
berlin 0070K0020-2022 Köpenicker Str. 39, 12524 Berlin, Altglienicke
berlin 0070K0020-2022 Köpenicker Str. 39, 12524 Berlin, Altglienicke
berlin 0070K0020-2022 Köpenicker Str. 39, 12524 Berlin, Altglienicke
berlin 0070K0020-2022 Köpenicker Str. 39, 12524 Berlin, Altglienicke
berlin 0070K0020-2022 Köpenicker Str. 39, 12524 Berlin, Altglienicke
berlin 0070K0020-2022 Köpenicker Str. 39, 12524 Berlin, Altglienicke
berlin 0070K0020-2022 Köpenicker Str. 39, 12524 Berlin, Altglienicke
11 Bilder
Deutschland
>
Berlin
>
0070K0020-2022

Wohn-/Geschäftshaus

Köpenicker Str. 39, 12524 Berlin, Altglienicke

1.270.000 €

Allgemeine Informationen

Versteigerungsart:Zwangsvollstreckung
Aktenzeichen:0070K0020-2022
Adresse:Köpenicker Str. 39, 12524 Berlin, Altglienicke
Grundstücksgröße: 1.924 m²
Wohn-/Nutzfläche:399 m²
Baujahr:1880
Beschreibung:Das Gebäude ist voll unterkellert und verfügt über ein Erdgeschoss, ein 1. Obergeschoss und ein ausgebautes Dachgeschoss. Es gibt 2 Gewerbeeinheiten im Erdgeschoss und 3 Wohnungen im Ober- und Dachgeschoss. Zum Zeitpunkt der Bewertung waren beide Gewerbeeinheiten und eine Wohnung vermietet, eine Wohnung befand sich in Renovierung und eine Wohnung wurde vom Miteigentümer selbst genutzt.
Verkehrswert:1.270.000 €

Grundbuch

Grundbuch:Treptow Blatt 20222N

Gerichts Informationen

Amtsgericht:Köpenick
Versteigerungsort:Amtsgericht Köpenick, Mandrellaplatz 6, 12555 Berlin, Saal 110
Versteigerungstermin:Dienstag, 5. Dez. 2023, 10:00

Sicherheitsinweis

Hinweis:Es wird darauf hingewiesen, dass Rechte, die zum Zeitpunkt der Eintragung des Versteigerungsvermerks nicht ersichtlich waren, im Versteigerungstermin angemeldet und glaubhaft gemacht werden müssen, um berücksichtigt zu werden. Personen, die ein Recht haben, das der Versteigerung entgegensteht, werden aufgefordert, vor der Erteilung des Zuschlags die Aufhebung oder einstweilige Einstellung des Verfahrens herbeizuführen. Es wird empfohlen, bereits drei Wochen vor dem Termin eine genaue Berechnung der Ansprüche an Kapital, Zinsen und Kosten der Kündigung und der Rechtsverfolgung einzureichen. Dies ist jedoch nicht erforderlich, wenn bereits eine Anmeldung vorliegt und keine Änderungen eingetreten sind.

Gemäß Verkehrswertgutachten ist das Grundstück bebaut mit einem Wohn- und Geschäftshaus (Baujahr ca. 1880, voll unterkellerter Massivbau mit Erdgeschoss, 1. Obergeschoss und ausgebautem Dachgeschoss, teilweise modernisiert), welches über 2 Gewerbeeinheiten im Erdgeschoss sowie 3 Wohnungen im Ober- und Dachgeschoss mit einer Wohn- und Nutzfläche von insgesamt ca. 399 m² verfügt. Beide Gewerbeeinheiten und eine Wohnung waren zum Zeitpunkt der Bewertung vermietet, eine Wohnung befand sich in Renovierung und eine Wohnung wurde durch einen Miteigentümer selbst genutzt. Wegen weiterer Einzelheiten wird auf das Verkehrswertgutachten Bezug genommen.