berlin 0070K0032-2022 Dorfplatz 15, 12526 Berlin, Bohnsdorf
berlin 0070K0032-2022 Dorfplatz 15, 12526 Berlin, Bohnsdorf
berlin 0070K0032-2022 Dorfplatz 15, 12526 Berlin, Bohnsdorf
berlin 0070K0032-2022 Dorfplatz 15, 12526 Berlin, Bohnsdorf
berlin 0070K0032-2022 Dorfplatz 15, 12526 Berlin, Bohnsdorf
berlin 0070K0032-2022 Dorfplatz 15, 12526 Berlin, Bohnsdorf
berlin 0070K0032-2022 Dorfplatz 15, 12526 Berlin, Bohnsdorf
berlin 0070K0032-2022 Dorfplatz 15, 12526 Berlin, Bohnsdorf
berlin 0070K0032-2022 Dorfplatz 15, 12526 Berlin, Bohnsdorf
berlin 0070K0032-2022 Dorfplatz 15, 12526 Berlin, Bohnsdorf
10 Bilder
Deutschland
>
Berlin
>
0070K0032-2022

unbebautes Grundstück

Dorfplatz 15, 12526 Berlin, Bohnsdorf

42.000 €

Allgemeine Informationen

Versteigerungsart:
Zwangsvollstreckung
Aktenzeichen:
0070K0032-2022
Adresse:
Dorfplatz 15, 12526 Berlin, Bohnsdorf
Beschreibung:
Das unbebaute Grundstück ist straßenseitig durch einen Bauzaun abgetrennt und grenzt an dahinterlie-gende gewerblich genutzte Grundstücke. Es sind Ablagerungen, tlw. auch Mülllagerungen vorhanden. Es besteht Denkmalschutz mit Forderungen seitens der Behörden zur Wiedererrichtung einer ursprünglich vorhandenen Mauer. Die geringe Größe erlaubt nur eine begrenzte eigenständige Nutzung.
Verkehrswert:
42.000 €

Grundbuch

Grundbuch:
Treptow Blatt 30955N
Blatt:
30955N
Flur:
Fl. 2
Flurstück:
Nr. 3481
Gemarkung:
Bohnsdorf
Grundstücksgröße:
140 m²

Gerichts Informationen

Amtsgericht:
Köpenick
Versteigerungsort:
Amtsgericht Köpenick, Mandrellaplatz 6, 12555 Berlin, Saal 110
Versteigerungstermin:
Mittwoch, 21. Aug. 2024, 11:00

Sicherheitsinweis

Hinweis:
Es ist zweckmäßig, bereits drei Wochen vor dem Termin eine genaue Berechnung der Ansprüche an Kapital, Zinsen und Kosten der Kündigung und der die Befriedigung aus dem Grundstück bezweckenden Rechtsverfolgung mit Angabe des beanspruchten Ranges schriftlich einzureichen oder zu Protokoll der Geschäftsstelle zu erklären.

Das unbebaute Grundstück ist straßenseitig durch einen Bauzaun abgetrennt und grenzt an dahinterliegende gewerblich genutzte Grundstücke. Es sind Ablagerungen, tlw. auch Mülllagerungen vorhanden. Es besteht Denkmalschutz mit Forderungen seitens der Behörden zur Wiedererrichtung einer ursprünglich vorhandenen Mauer. Die geringe Größe erlaubt nur eine begrenzte eigenständige Nutzung.

Alle oben gemachten Angaben ohne Gewähr.