0 Bilder
Deutschland
>
Brandenburg
>
0008K0040-2022

unbebautes, überwiegend landwirtschaftlich genutztes Grundstück

Außerhalb der Ortslage, 15711 Mittenwalde , OT Schenkendorf-Krummensee

9.860 €

Allgemeine Informationen

Versteigerungsart:
Zwangsvollstreckung
Aktenzeichen:
0008K0040-2022
Adresse:
Außerhalb der Ortslage, 15711 Mittenwalde , OT Schenkendorf-Krummensee
Grundstücksgröße:
15.480
Beschreibung:
Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um eine überwiegend landwirtschaftlich genutzte Land- und Forstwirtschaftsfläche mit einer Größe von 15.480 qm, die sich westlich des Gemeindeteils Krummensee befindet. Eine Teilfläche von 8.615 qm ist verpachtet. Rund 300 m westlich vom Objekt befindet sich ein Bodendenkmal Nr. 12653 (urgeschichtliche Siedlung). Ein rechtskräftiger Bebauungsplan ist nicht vorhanden.
Verkehrswert:
9.860 €

Grundbuch

Grundbuch:
Schenkendorf Blatt 764 BV-Nr. 4

Gerichts Informationen

Amtsgericht:
Königs Wusterhausen
Versteigerungsort:
Amtsgericht Königs Wusterhausen, Schlossplatz 4, 15711 Königs Wusterhausen, Saal 1, Sitzungssaal
Versteigerungstermin:
Montag, 11. März 2024, 11:00

Sicherheitsinweis

Hinweis:
Bieter haben auf berechtigten Antrag eines Beteiligten Sicherheit in der gesetzlich zulässige Form in Höhe von mindestens 10 % des Verkehrswertes sofort im Termin nachzuweisen. Bietvollmachten müssen notariell beglaubigt oder beurkundet sein.

Eingetragen im Grundbuch von Schenkendorf

Gemarkung

Flur, Flurstück

Wirtschaftsart u. Lage

Anschrift

Blatt

Schenkendorf

Flur 4, Flurstück 6

Landwirtschaftsfläche, Waldfläche

Außerhalb der Ortslage

15.480

764 BV-Nr. 4

 

 

 

Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d. Sachverständigen und aufgrund einer Außenbesichtigung):

 

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um eine überwiegend landwirtschaftlich genutzte Land- und Forstwirtschaftsfläche mit einer Größe von 15.480 qm, die sich westlich des Gemeindeteils Krummensee befindet. Eine Teilfläche von 8.615 qm ist verpachtet. Rund 300 m westlich vom Objekt befindet sich ein Bodendenkmal Nr. 12653 (urgeschichtliche Siedlung). Ein rechtskräftiger Bebauungsplan ist nicht vorhanden.

                                                                      

 

 

 

Die nähere Beschreibung kann unter www.zvg.com oder dem bei dem Amtsgericht Königs Wusterhausen in der Versteigerungsabteilung vorliegenden Gutachten nach Terminvereinbarung entnommen werden.

 

Der Versteigerungsvermerk ist am 05.10.2022 in das Grundbuch eingetragen worden.

 

Hinweis:

 

Ein Erwerb unterhalb 50 % des Verkehrswertes ist nicht möglich.

Bieter haben auf berechtigten Antrag eines Beteiligten Sicherheit in der gesetzlich zulässige Form in Höhe von mindestens 10 % des Verkehrswertes sofort im Termin nachzuweisen. Bietvollmachten müssen notariell beglaubigt oder beurkundet sein.

 

Achtung, keine Barzahlung!

 

Vermerk:
Die öffentliche Bekanntmachung der Terminsbestimmung erfolgt gemäß § 39 Abs. 1 ZVG in dem für das Gericht bestimmten elektronischen Informations- und Kommunikationssystem.

 

 

 

Alle oben gemachten Angaben ohne Gewähr.