hamburg 323 K 16-20 Liebermannstraße 29, 22605 Hamburg-Othmarschen
hamburg 323 K 16-20 Liebermannstraße 29, 22605 Hamburg-Othmarschen
hamburg 323 K 16-20 Liebermannstraße 29, 22605 Hamburg-Othmarschen
3 Bilder
Deutschland
>
Hamburg
>
323 K 16-20

Erbbaurecht

Liebermannstraße 29, 22605 Hamburg-Othmarschen

20.000 €

Allgemeine Informationen

Versteigerungsart:
Aufhebung der Gemeinschaft
Aktenzeichen:
323 K 16-20
Adresse:
Liebermannstraße 29, 22605 Hamburg-Othmarschen
Wohn-/Nutzfläche:
103.17
Baujahr:
1947
Beschreibung:
Erbbaurecht für ein eingeschossiges Wohngebäude mit Vollkeller, Erdgeschoss und ausgebautem Dachgeschoss. Baujahr etwa 1947.
Verkehrswert:
20.000 €

Gerichts Informationen

Amtsgericht:
Hamburg-Altona
Versteigerungsort:
Amtsgericht Hamburg-Altona, Max-Brauer-Allee 89, 22765 Hamburg, 245, Sitzungssaal
Versteigerungstermin:
Mittwoch, 14. Aug. 2024, 09:00

Sicherheitsinweis

Hinweis:
Vor Erteilung des Zuschlagsbeschlusses ist die Zustimmung des Erbbaurechtsherausgebers erforderlich.
Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll öffentlich versteigert werden:

Grundbucheintragung:
Erbbaurecht, eingetragen im Grundbuch von Othmarschen Blatt 1643 BV 1, an dem im Grundbuch von Othmarschen Blatt 1642 eingetragenen Grundstück

Gemarkung Othmarschen, Flurstück 1122
Hof- und Gebäudefläche, Liebermannstraße 29
Größe: 529 m²

Objektbeschreibung/Lage (laut Angabe des Sachverständigen):
Das Erbbaurecht umfasst ein eingeschossiges Wohngebäude mit Vollkeller, Erdgeschoss und ausgebautem Dachgeschoss. Baujahr etwa 1947; 1955 erfolgte eine Aufstockung mit einem Satteldach; Anbau Windfang 1961 sowie Errichtung eines Badezimmers. Die Umstellung auf Ölheizung erfolgte 1971, mit Kellertank mit 3.600 Liter Fassungsvermögen. Wohnfläche insgesamt etwa 103,17 m². Vorhanden sind 6 Zimmer, davon zwei kleine/halbe Zimmer, Küche, Duschbad, WC, Flurflächen, Windfang, kleine Kammer im Dachboden. Beheizung über Ölheizung, Warmwasserversorgung dezentral über elektrische Einzelgeräte. Die Ausstattung ist im Wesentlichen unterdurchschnittlich. Es liegt eine Eigennutzung durch einen der Miteigentümer vor. Das Erbbaurecht hat noch eine Laufzeit bis zum 30.06.2030.

Vor Erteilung des Zuschlagsbeschlusses ist durch den Meistbietenden die Zustimmung des Erbbaurechtsherausgebers zur Erteilung des Zuschlages einzuholen. Erbbaurechtsherausgeber ist die Freie und Hansestadt Hamburg.

Verkehrswert: 20.000,00 €

Zur Zuschlagserteilung ist die Zustimmung des Grundstückseigentümers erforderlich.


Der Versteigerungsvermerk ist am 02.09.2020 in das Grundbuch eingetragen worden.
Alle oben gemachten Angaben ohne Gewähr.