nordrheinwestpfalen 0011K0013-2022 Kurtenbach / Auf den Bröchen -, 51789 Lindlar
nordrheinwestpfalen 0011K0013-2022 Kurtenbach / Auf den Bröchen -, 51789 Lindlar
nordrheinwestpfalen 0011K0013-2022 Kurtenbach / Auf den Bröchen -, 51789 Lindlar
nordrheinwestpfalen 0011K0013-2022 Kurtenbach / Auf den Bröchen -, 51789 Lindlar
nordrheinwestpfalen 0011K0013-2022 Kurtenbach / Auf den Bröchen -, 51789 Lindlar
nordrheinwestpfalen 0011K0013-2022 Kurtenbach / Auf den Bröchen -, 51789 Lindlar
nordrheinwestpfalen 0011K0013-2022 Kurtenbach / Auf den Bröchen -, 51789 Lindlar
nordrheinwestpfalen 0011K0013-2022 Kurtenbach / Auf den Bröchen -, 51789 Lindlar
nordrheinwestpfalen 0011K0013-2022 Kurtenbach / Auf den Bröchen -, 51789 Lindlar
9 Bilder
Deutschland
>
Nordrhein-Westfalen
>
0011K0013-2022

gewerblich genutztes Grundstück

Kurtenbach / Auf den Bröchen -, 51789 Lindlar

580.000 €

Allgemeine Informationen

Versteigerungsart:Zwangsvollstreckung
Aktenzeichen:0011K0013-2022
Adresse:Kurtenbach / Auf den Bröchen -, 51789 Lindlar
Beschreibung:Das Grundstück umfasst verschiedene Flächen, darunter Ackerland, Grünland, Wiese und Waldfläche. Auf dem Grundstück befindet sich eine Pferdebewegungshalle nebst Stall, Aufenthaltsbereich und Nebengebäude. Außerdem gehören ein Reitplatz, ein Teich und Weideflächen zum Objekt.
Verkehrswert:580.000 €

Grundbuch

Grundbuch:Breidenbach Blatt 5

Gerichts Informationen

Amtsgericht:Wipperfürth
Versteigerungsort:Amtsgericht Wipperfürth, Gaulstraße 22, Parterre, Saal 2
Versteigerungstermin:Mittwoch, 28. Feb. 2024, 09:00

Sicherheitsinweis

Hinweis:Es wird darauf hingewiesen, dass Rechte, die nicht im Grundbuch vermerkt sind oder nach dem Versteigerungsvermerk eingetragen werden, im Versteigerungstermin angemeldet werden müssen. Der Berechtigte muss das Recht glaubhaft machen, wenn der Gläubiger widerspricht. Andernfalls wird das Recht bei der Feststellung des geringsten Gebots nicht berücksichtigt und bei der Verteilung des Versteigerungserlöses nachgesetzt. Wenn die Anmeldung oder die erforderliche Glaubhaftmachung eines Rechts unterbleibt oder erst nach dem Verteilungstermin erfolgt, bleibt der Anspruch aus diesem Recht gänzlich unberücksichtigt. Es wird empfohlen, bereits zwei Wochen vor dem Termin eine genaue Berechnung des Anspruchs einzureichen und den beanspruchten Rang mitzuteilen.
Laut Wertgutachten handelt es sich um ein mit einer Pferdebewegungshalle nebst Stall, Aufenthaltsbereich und Nebengebäude (überdachte Misteplatte und Futterlager) bebautes Grundstück. Weiterhin gehören ein Reitplatz, ein Teich sowie Weideflächen zum Objekt.

Der Verkehrswert wurde gemäß § 74 a Abs. 5 ZVG festgesetzt auf
580.000,00 �.



Betreibender Gläubiger: TEL: 02202/9330-13, FAX: 022029330-20, Zeichen: 2204/21-DS-PM, Ansprechpartner: RA Schröder
Alle oben gemachten Angaben ohne Gewähr.