nordrheinwestpfalen 0011aK0032-2022 Boomberge 27, 33428 Harsewinkel, Marienfeld
nordrheinwestpfalen 0011aK0032-2022 Boomberge 27, 33428 Harsewinkel, Marienfeld
nordrheinwestpfalen 0011aK0032-2022 Boomberge 27, 33428 Harsewinkel, Marienfeld
nordrheinwestpfalen 0011aK0032-2022 Boomberge 27, 33428 Harsewinkel, Marienfeld
4 Bilder
Deutschland
>
Nordrhein-Westfalen
>
0011aK0032-2022

Zweifamilienhaus, Carport

Boomberge 27, 33428 Harsewinkel, Marienfeld

344.000 €

Allgemeine Informationen

Versteigerungsart:
Aufhebung der Gemeinschaft
Aktenzeichen:
0011aK0032-2022
Adresse:
Boomberge 27, 33428 Harsewinkel, Marienfeld
Grundstücksgröße:
3536 qm
Wohn-/Nutzfläche:
113 m²
Baujahr:
1950
Beschreibung:
teilunterkellertes Zweifamilienhaus aus dem Jahr 1950 mit einem Anbau aus dem Jahr 1986. Das Haus verfügt über zwei spiegelgleiche Wohnungen mit jeweils ca. 113 m² und einen Carport mit zwei Stellplätzen.
Verkehrswert:
344.000 €

Grundbuch

Grundbuch:
Harewinkel Blatt 3780
Blatt:
3780
Flur:
1
Flurstück:
100
Gemarkung:
Marienfeld

Gerichts Informationen

Amtsgericht:
Gütersloh
Versteigerungsort:
Amtsgericht Gütersloh, Friedrich-Ebert-Straße 30, 1. Stock, Saal 105
Versteigerungstermin:
Donnerstag, 2. Mai 2024, 12:00

Sicherheitsinweis

Hinweis:
Es wird darauf hingewiesen, dass Rechte, die nicht im Grundbuch vermerkt sind oder nach dem Versteigerungsvermerk eingetragen werden, im Versteigerungstermin angemeldet werden müssen. Der Berechtigte muss das Recht glaubhaft machen, wenn der Antragsteller widerspricht. Andernfalls wird das Recht bei der Feststellung des geringsten Gebots nicht berücksichtigt und bei der Verteilung des Versteigerungserlöses den übrigen Rechten nachgesetzt. Wenn die Anmeldung oder die erforderliche Glaubhaftmachung eines Rechts unterbleibt oder erst nach dem Verteilungstermin erfolgt, bleibt der Anspruch aus diesem Recht gänzlich unberücksichtigt. Es wird empfohlen, bereits zwei Wochen vor dem Termin eine genaue Berechnung des Anspruchs einzureichen und den beanspruchten Rang mitzuteilen. Der Berechtigte kann die Erklärung auch zur Niederschrift der Geschäftsstelle abgeben. Personen, die ein Recht haben, das der Versteigerung des Grundstücks oder des mithaftenden Zubehörs entgegensteht, werden aufgefordert, die Aufhebung oder einstweilige Einstellung des Verfahrens zu bewirken, bevor das Gericht den Zuschlag erteilt. Andernfalls tritt für das Recht der Versteigerungserlös an die Stelle des versteigerten Gegenstandes.
Laut Wertgutachten handelt es sich um ein teilunterkellertes Zweifamilienhaus, Baujahr 1950, Anbau 1986, mit zwei spiegelgleichen Wohnungen von je ca. 113 m² und einem Carport mit zwei Stellplätzen.

Ansprechpartner:
Martin Roderfeld, Golzower Weg 1d, 16230 Chorin
E-Mail: wohnung-22@t-online.de, Tel.: 015772937247
Alle oben gemachten Angaben ohne Gewähr.