nordrheinwestpfalen 0031K0069-2023 Weg zum Poethen, 00000 , Ende
nordrheinwestpfalen 0031K0069-2023 Weg zum Poethen, 00000 , Ende
nordrheinwestpfalen 0031K0069-2023 Weg zum Poethen, 00000 , Ende
nordrheinwestpfalen 0031K0069-2023 Weg zum Poethen, 00000 , Ende
nordrheinwestpfalen 0031K0069-2023 Weg zum Poethen, 00000 , Ende
nordrheinwestpfalen 0031K0069-2023 Weg zum Poethen, 00000 , Ende
nordrheinwestpfalen 0031K0069-2023 Weg zum Poethen, 00000 , Ende
nordrheinwestpfalen 0031K0069-2023 Weg zum Poethen, 00000 , Ende
nordrheinwestpfalen 0031K0069-2023 Weg zum Poethen, 00000 , Ende
nordrheinwestpfalen 0031K0069-2023 Weg zum Poethen, 00000 , Ende
nordrheinwestpfalen 0031K0069-2023 Weg zum Poethen, 00000 , Ende
nordrheinwestpfalen 0031K0069-2023 Weg zum Poethen, 00000 , Ende
nordrheinwestpfalen 0031K0069-2023 Weg zum Poethen, 00000 , Ende
nordrheinwestpfalen 0031K0069-2023 Weg zum Poethen, 00000 , Ende
nordrheinwestpfalen 0031K0069-2023 Weg zum Poethen, 00000 , Ende
nordrheinwestpfalen 0031K0069-2023 Weg zum Poethen, 00000 , Ende
16 Bilder
Deutschland
>
Nordrhein-Westfalen
>
0031K0069-2023

Doppelhaushälfte

Weg zum Poethen, 00000 , Ende

388.000 €

Allgemeine Informationen

Versteigerungsart:
Zwangsvollstreckung
Aktenzeichen:
0031K0069-2023
Adresse:
Weg zum Poethen, 00000 , Ende
Wohn-/Nutzfläche:
149
Baujahr:
1987
Beschreibung:
Zweigeschossige, unterkellerte Doppelhaushälfte mit ausgebautem Dachgeschoss und Spitzboden, Fertiggarage, Wohnfläche ca. 149m², Baujahr ca. 1987.
Verkehrswert:
388.000 €

Grundbuch

Grundbuch:
Ende Blatt 4264, Ende Blatt 4264, Ende Blatt 4264
Blatt:
4264
Flur:
22
Flurstück:
363
Gemarkung:
Ende
Grundstücksgröße:
40

Gerichts Informationen

Amtsgericht:
Hagen
Versteigerungsort:
Amtsgericht Hagen, Hauptgebäude, Heinitzstr. 42/44, 58097 Hagen, Etage 1, Sitzungssaal 143
Versteigerungstermin:
Freitag, 23. Aug. 2024, 09:00

Sicherheitsinweis

Hinweis:
Bieter müssen im Versteigerungstermin u.U. Sicherheit leisten, die in der Regel 10 v.H. des Verkehrswertes beträgt und nicht in bar erbracht werden kann.
Laut Gutachten aus einem vorangegangenen Verfahren:
die Grundstücke sind bebaut mit einer zweigeschossigen, unterkellerten Doppelhaushälfte (Weg zum Poethen 78) mit ausgebautem Dachgeschoss und ausgebautem Spitzboden; Fertiggarage (nicht besichtigt durch den Gutachter) mit dahinterliegendem Schuppen; Wohnfläche ca. 149m² (ohne Nutzfläche im Kellergeschoss und Spitzboden und ohne anteilige Terrassenfläche), Urbaujahr ca. 1987; durchschnittlich gepflegt, geringfügiger Unterhaltungsstau, z.T. Kellerwandfeuchtigkeit, im Dachgeschoss funktioniert die elektrische Fussbodenheizung in kleineren Teilbereichen nicht; das Objekt stand zum Zeitpunkt der Besichtigung leer; es besteht eine Wohnungsbindung; es sind Eintragungen im Baulastenverzeichnis vorhanden, die von der Zwangsversteigerung unberüht bleiben;



Alle oben gemachten Angaben ohne Gewähr.