nordrheinwestpfalen 0048bK0025-2023 Oesterheidestr. 10, 12, 14, 16, 44892 Bochum, Langendreer
nordrheinwestpfalen 0048bK0025-2023 Oesterheidestr. 10, 12, 14, 16, 44892 Bochum, Langendreer
nordrheinwestpfalen 0048bK0025-2023 Oesterheidestr. 10, 12, 14, 16, 44892 Bochum, Langendreer
nordrheinwestpfalen 0048bK0025-2023 Oesterheidestr. 10, 12, 14, 16, 44892 Bochum, Langendreer
nordrheinwestpfalen 0048bK0025-2023 Oesterheidestr. 10, 12, 14, 16, 44892 Bochum, Langendreer
5 Bilder
Deutschland
>
Nordrhein-Westfalen
>
0048bK0025-2023

Eigentumswohnung (3 bis 4 Zimmer), WEG Nr. 5, 1. Obergeschoss

Oesterheidestr. 10, 12, 14, 16, 44892 Bochum, Langendreer

56.000 €

Allgemeine Informationen

Versteigerungsart:
Zwangsvollstreckung
Aktenzeichen:
0048bK0025-2023
Adresse:
Oesterheidestr. 10, 12, 14, 16, 44892 Bochum, Langendreer
Wohn-/Nutzfläche:
103
Baujahr:
1951
Beschreibung:
Wohnung im 1. Obergeschoss des Mehrfamiliendoppelwohnhauses 'Oesterheidestr. 12'
Verkehrswert:
56.000 €

Grundbuch

Grundbuch:
Langendreer Blatt 7935
Blatt:
7935
Flur:
3
Flurstück:
436
Gemarkung:
Langendreer
Grundstücksgröße:
2171 qm

Gerichts Informationen

Amtsgericht:
Bochum
Versteigerungsort:
Amtsgericht Bochum, Hauptgebäude, Josef-Neuberger-Straße 1, 44787 Bochum, Etage 1., Sitzungssaal A1.04
Versteigerungstermin:
Freitag, 2. Aug. 2024, 10:00

Sicherheitsinweis

Hinweis:
Der Berechtigte kann die Erklärung auch zur Niederschrift der Geschäftsstelle abgeben.
Nach dem Inhalt des Verkehrswertgutachtens liegt die Wohnung im 1. Obergeschoss des 1951 wiederaufgebauten, zweigeschossigen Mehrfamiliendoppelwohnhauses "Oesterheidestr. 12"; die Wohnfläche ( zwei Dielen, Wohnraum, Schlafraum, zwei Kinderzimmer, zwei Bäder, Küche Abstellkammer ) beträgt rd. 103 qm. Die Raumaufteilung wurde teilweise geändert und entspricht nicht den Grundrissen in der Teilungserklärung. Die dem Wohnungseigentum als Sondernutzungsrechte zugeordneten Kfz-Stellplätze Nrn. 9 und 10 im Hof wurden nicht angelegt / markiert. Es besteht Renovierungs- und Modernisierungsbedarf am Wohnhaus sowie Schadensbeseitigungsbedarf an mikrobiologischem Befall in einem der Bäder.
Es besteht allegemeiner Renovierungs- und Modernisierungsbedarf.

Sofern Sicherheitsleistungen durch Überweisung erfolgen sollen, sollte diese spätestens 10 Tage vor dem Versteigerungstermin erfolgen:

Überweisung an die Zentrale Zahlstelle Justiz.

Die Überweisung ist für die Termine des Amtsgerichts Bochum ausschließlich
vorzunehmen auf nachfolgendes Konto:
Zentrale Zahlstelle Justiz
bei der
Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba)
Kontonummer: 1 474 816,
BLZ: 300 500 00,
IBAN: DE08 3005 0000 0001 4748 16,
BIC: WELADEDD
Hierbei müssen im Verwendungszweck angegeben werden:
1. der Name des Amtsgerichts
2. das Geschäftszeichen des Verfahrens
3. das Stichwort "Sicherheit"
4. der Tag des Versteigerungstermins.


Sofern die Überweisung per Blitzüberweisung erfolgt, geben Sie bitte unbedingt Ihre vollständige IBAN an, da ansonsten keine Rücküberweisung erfolgen kann, falls Sie nicht Meistbietender sind.


Auf die Allgemeinen Hinweise für Bietinteressenten wird im Exposee hingewiesen!!!
Alle oben gemachten Angaben ohne Gewähr.