nordrheinwestpfalen 0105K0027-2023 Fürst-Pückler-Straße 4, 47166 Duisburg, Alt-Hamborn
nordrheinwestpfalen 0105K0027-2023 Fürst-Pückler-Straße 4, 47166 Duisburg, Alt-Hamborn
nordrheinwestpfalen 0105K0027-2023 Fürst-Pückler-Straße 4, 47166 Duisburg, Alt-Hamborn
nordrheinwestpfalen 0105K0027-2023 Fürst-Pückler-Straße 4, 47166 Duisburg, Alt-Hamborn
nordrheinwestpfalen 0105K0027-2023 Fürst-Pückler-Straße 4, 47166 Duisburg, Alt-Hamborn
nordrheinwestpfalen 0105K0027-2023 Fürst-Pückler-Straße 4, 47166 Duisburg, Alt-Hamborn
nordrheinwestpfalen 0105K0027-2023 Fürst-Pückler-Straße 4, 47166 Duisburg, Alt-Hamborn
nordrheinwestpfalen 0105K0027-2023 Fürst-Pückler-Straße 4, 47166 Duisburg, Alt-Hamborn
nordrheinwestpfalen 0105K0027-2023 Fürst-Pückler-Straße 4, 47166 Duisburg, Alt-Hamborn
nordrheinwestpfalen 0105K0027-2023 Fürst-Pückler-Straße 4, 47166 Duisburg, Alt-Hamborn
nordrheinwestpfalen 0105K0027-2023 Fürst-Pückler-Straße 4, 47166 Duisburg, Alt-Hamborn
nordrheinwestpfalen 0105K0027-2023 Fürst-Pückler-Straße 4, 47166 Duisburg, Alt-Hamborn
nordrheinwestpfalen 0105K0027-2023 Fürst-Pückler-Straße 4, 47166 Duisburg, Alt-Hamborn
13 Bilder
Deutschland
>
Nordrhein-Westfalen
>
0105K0027-2023

zweigeschossiges Gebäude mit Unterkellerung

Fürst-Pückler-Straße 4, 47166 Duisburg, Alt-Hamborn

537.000 €

Allgemeine Informationen

Versteigerungsart:
Zwangsvollstreckung
Aktenzeichen:
0105K0027-2023
Adresse:
Fürst-Pückler-Straße 4, 47166 Duisburg, Alt-Hamborn
Grundstücksgröße:
721 m²
Beschreibung:
Zweigeschossiges Gebäude mit Unterkellerung, augenscheinlich ausgebaut. Ursprünglich geplant als Gesundheits- und Pflegeimmobilie, jedoch nie umgesetzt.
Verkehrswert:
537.000 €

Grundbuch

Grundbuch:
Hamborn Blatt 5665
Flur:
215
Flurstück:
147
Gemarkung:
Hamborn

Gerichts Informationen

Amtsgericht:
Duisburg
Versteigerungsort:
Amtsgericht Duisburg, König-Heinrich-Platz 1, Erdgeschoss, Saal 74
Versteigerungstermin:
Montag, 19. Aug. 2024, 11:00

Sicherheitsinweis

Hinweis:
Rechte, die nicht im Grundbuch vermerkt sind oder nach dem Versteigerungsvermerk eingetragen werden, müssen im Versteigerungstermin angemeldet werden. Der Berechtigte muss das Recht glaubhaft machen, wenn der Gläubiger widerspricht. Andernfalls wird das Recht bei der Feststellung des geringsten Gebots nicht berücksichtigt. Es wird empfohlen, den Anspruch bereits zwei Wochen vor dem Termin detailliert zu berechnen und den beanspruchten Rang mitzuteilen. Personen, die ein Recht haben, das der Versteigerung entgegensteht, werden aufgefordert, die Aufhebung oder einstweilige Einstellung des Verfahrens zu beantragen, bevor das Gericht den Zuschlag erteilt.
Es handelt sich um eine in 47166 Duisburg - Alt-Hamborn ca. 1923 errichtetes, einseitig angebautes, zweigeschossiges Gebäude mit Unterkellerung. Das Dachgeschoss ist augenscheinlich ausgebaut. Eine Innenbesichtigung des Hauses bzw. ein Zutritt zum Grundstück war nicht möglich. Während des Bearbeitungszeitraums des Gutachtens haben sich Hinweise darauf ergeben, dass das ehemals zu Wohnzwecken konzipierte Gebäude durchgreifend modernisiert und zu einer Gesundheits- und Pflegeimmobilie umgebaut wurde. Diese Nutzung wurde anscheinend aber nie umgesetzt. Der genaue Ausbauzustand blieb unklar. Aus den Bauakten der Stadt Duisburg waren hierzu keine Unterlagen vorhanden. Durch die Verfahrensbeteiligten wurden ebenfalls keine Informationen zur Verfügung gestellt.
Betreibender Gläubiger ist eine Behörde, daher keine näheren Angaben!!!
Alle oben gemachten Angaben ohne Gewähr.