rheinland-pfalz 3 K 62-22 Bürgermeister-Hoffmann-Straße 20, 67059 Ludwigshafen am Rhein
rheinland-pfalz 3 K 62-22 Bürgermeister-Hoffmann-Straße 20, 67059 Ludwigshafen am Rhein
rheinland-pfalz 3 K 62-22 Bürgermeister-Hoffmann-Straße 20, 67059 Ludwigshafen am Rhein
3 Bilder
Deutschland
>
Rheinland-Pfalz
>
3 K 62-22

Gewerbeobjekt

Bürgermeister-Hoffmann-Straße 20, 67059 Ludwigshafen am Rhein

116.500 €

Allgemeine Informationen

Versteigerungsart:
Zwangsvollstreckung
Aktenzeichen:
3 K 62-22
Adresse:
Bürgermeister-Hoffmann-Straße 20, 67059 Ludwigshafen am Rhein
Wohn-/Nutzfläche:
370
Baujahr:
1964
Beschreibung:
Hälftiger Miteigentumsanteil an der Gewerbeeinheit (Ladenlokal/Supermarkt) nebst Lagerraum im Kellergeschoss, Nutzfläche ca. 370 m², Lastenaufzug, Baujahr ca. 1964, 9 Pkw-Abstellplätze.
Verkehrswert:
116.500 €

Gerichts Informationen

Amtsgericht:
Ludwigshafen am Rhein
Versteigerungsort:
Amtsgericht Ludwigshafen am Rhein, Wittelsbachstraße 10, 67061 Ludwigshafen, X, Sitzungssaal
Versteigerungstermin:
Freitag, 12. Juli 2024, 11:30

Sicherheitsinweis

Hinweis:
Gemäß §§ 67-70 ZVG kann im Versteigerungstermin für ein Gebot Sicherheit verlangt werden. Die Sicherheit beträgt 10% des Verkehrswertes und ist sofort zu leisten. Sicherheitsleistung durch Barzahlung ist ausgeschlossen. Bietvollmachten müssen öffentlich beglaubigt sein.
Im Wege der Zwangsvollstreckung soll öffentlich versteigert werden:

Grundbucheintragung:
Eingetragen im Grundbuch von Ludwigshafen Blatt 7732 BV 1 - 1/2 an

1.413 / 10.000 Miteigentumsanteil an dem Grundstück

Gemarkung Ludwigshafen, Flurstück 512/16
Hof- und Gebäudefläche, Bürgermeister-Hoffmann-Straße 20
Größe: 719 m²

verbunden mit dem Sondereigentum an der Gewerbeeinheit nebst Lagerraum im Kellergeschoss Nr. 34, Pkw-Abstellplätze A, B, C, D, E, F, G, H, I.

Objektbeschreibung/Lage (laut Angabe des Sachverständigen):
Hälftiger Miteigentumsanteil an der Gewerbeeinheit (Ladenlokal/Supermarkt) nebst Lagerraum im Kellergeschoss, Nutzfläche ca. 370 m², Lastenaufzug, Baujahr ca. 1964, 9 Pkw-Abstellplätze.

Verkehrswert: 116.500,00 €,
davon entfällt auf Zubehör: 1.000,00 € (Küche, Regale, Lampen, Kühltruhe, Kleinteile, etc.).

Hinweis:
Gemäß §§ 67-70 ZVG kann im Versteigerungstermin für ein Gebot Sicherheit verlangt werden.
Die Sicherheit beträgt 10% des Verkehrswertes und ist sofort zu leisten.
Sicherheitsleistung durch Barzahlung ist ausgeschlossen.
Bietvollmachten müssen öffentlich beglaubigt sein.

Bei der Zwangsversteigerung entspricht der Verkehrswert eines Miteigentumsanteils grundsätzlich dessen rechnerischem Anteil an dem Verkehrswert des gesamten Grundstücks, auch wenn dies auf dem freien Markt für einen Bruchteil nicht erzielt werden kann (vgl. hierzu Stöber, Kommentar zum Zwangsversteigerungsgesetz, 23. Auflage 2022, Rdn. 69 zu § 74a, BGH, Beschluss vom 7.6.2018 – V ZB 221/17).
Alle oben gemachten Angaben ohne Gewähr.